Projektplanung

Projektmanagement: Die Projektplanung

Projekte aus Unternehmen sind heutzutage nicht mehr aus Unternehmen wegzudenken und deshalb sollte man sich mit der richtigen Projektplanung beschäftigen und wissen, was man beachten sollte um ein Projekt nicht von vorneherein zum scheitern zu verurteilen. Daher ist die Projektplanung eine eventuell aufwändige Sache, jedoch lohnt sie sich, wenn man sie richtig durchführt.

 

Wesentliche Bestandteile der Projektplanung

  • Ermittlung des voraussichtlichen Bedarfs an Ressourcen (Budget, Arbeitsmittel, Material, etc.)
  • die zeitliche Begrenzung eines Projekts / der Termin (wann soll das Projektergebnis erreicht sein?)
  • Mitarbeiter des Projekts (welche Mitarbeiter sind die richtigen für das Projekt? Welche Kompetenzen, Fähigkeiten und Kenntnisse benötigen sie?)
  • (bei größeren Projekte; Unterteilung  und Festlegung des Ziels in Meilensteine/zeitl. Abschnitte)

 

 

Was sind Meilensteine?

= Meilensteine sind Abschnitte bzw. Teilergebnisse die man festlegt, um eine gewisse Struktur bei einer größeren Projektarbeit (z.B. Erhöhung des Marktanteils um 40%) definiert. Das hat zum Vorteil, dass man die kleineren Aufgaben vom großen Ziel nicht vergisst und sich Schritt für Schritt an das Gesamtergebnis/Gesamtziel heranarbeitet.

 

 

Aufgaben bei Erreichen eines Meilensteins

  • Analyse der letzten Phase (Soll-ist-Vergleich – Verbrauch von Zeit und Ressourcen)
  • operative Maßnahmen für die nächste Phase
  • Dokumentation, Berichterstattung an Auftraggeber
  • Information über erreichten Status im Unternehmen weitergeben
  • (Änderungen im Projektteam)

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.